IMG_2168

Gardasee 2016

 

Bei fast keinem Wind schon 6 kn mit Gennaker – die SB 20 ist eine absolute Rennsemmel!

 

1 Woche Gardasee mit unserer Laser SB 20 ist zu Ende – mit 10 Teilnehmern war das ein tolles Vereinsevent.

Wir hatten alles dabei: Beim Ablegen unter starkem Wind wurde der Rudergänger unfreiwillig zum Einhandsegler, ein Besatzungsmitglied ist während eines Manövers über Bord gegangen, wir wissen jetzt auch, dass eine Patenthalse schmerzhaft sein kann. Alles ist aber Dank “ruhig bleiben” gut gegangen, der Lerneffekt – gerade in den Situationen, die schief gegangen sind – war nachhaltig. Das Gennakertraining zahlt sich aus: Setzen, Bedienung und Bergen funktionieren inzwischen reibungslos und ohne Probleme.

Ein Dank an alle Teilnehmer, die diesen ersten Ausflug mit dem vereinseigenen Boot zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Ein Name der SB 20 wurde immer wieder scherzhaft genannt: Black Schneck – was schwarze Carbonsegel nicht alles ausmachen … wir werden uns wegen eines Namens jetzt zeitnah etwas einfallen lassen.

Ach ja, nicht zu vergessen: VMax liegt jetzt bei 13,1 kn – es macht absolut Spaß und es ist beeindruckend, die SB 20 ins Gleiten zu bringen!

Das Wetter war zwischen 33 und 35 Grad täglich fast zu heiß. Um diese Jahreszeit sind unerträglich viele Besucher am Gardasee, der tägliche Stau zum Liegeplatz war lästig. Die Pizzeria Al Fiume in Arco hat uns fast jeden Abend ein hervorragendes Essen bereitet –  und wir konnten dort am Parkplatz bei An- und Abreise den Trailer mit der SB 20 abstellen. Das hat alles sehr entspannt. Wir freuen uns bereits jetzt schon auf den nächsten gemeinsamen Törn – evtl. auch einmal in die Kieler Förde.

IMG_2168  IMG_2198 IMG_2199

IMG_2181 IMG_2184